Wanderung zu den Bären in Hinterbärenbad

Ausgangspunkt Ebbs – Eichelwang – Kaiseraufstieg

Ziel Hinterbärenbad (Anton-Karg-Haus) 829 m

oder Hans-Berger-Haus (Kaisertalhütte) 936 m

Schwierigkeit leicht, auch für gehgewohnte Kinder geeignet

Gehzeit 2¾ Stunden Aufstieg, 2½ Stunden Abstieg, gesamt 5¼ Stunden

Höhenunterschied ca. 340 bzw. 440 m

 

Wegverlauf:

Vom Parkplatz zum Kaisertalaufstieg; über die Sparchenstiege erreicht man den eigentlichen Talweg. Der Weg führt nun vorbei am Veitenhof und über die Pfandlkapelle und dem Pfandlhof zu einer Weggabelung. Hier hält man sich links und gelangt zur Antoniuskapelle. In Rufweite liegt der Hinterkaiserhof mit einer Jausenstation (843 m) wo der Weg zur Hechleitalm (927 m) führt. Nun geht es abwärts ins Bärental, über den Bärenbachsteg (822 m) hinauf zum Längegg, wieder bergab zum Anton-Karg-Hütte. Von hier aus hat man einen schönen Blick zum Totenkirchl mit dem sagenumwobenen Teufelswurzgarten. Ein Abstecher zum ca. 15 Minuten entfernten Hans Berger Haus mit seiner Bergsteigerschule ist empfehlenswert.

 

 

Rückweg:

Auf der Kaisertalstraße talauswärts. Bei der Abzweigung nach der Klaushütte kann man den Steig rechts wählen, der über den Hinterkaiserhof führt, oder man bleibt auf dem Sträßchen und wandert verkehrsfrei und durch zwei kurze Tunnels talauswärts zum Ausgangspunkt am Parkplatz.

Einkehrmöglichkeiten:

Anton-Karg-Haus Hinterbärenbad

OeAV Kufstein, geöffnet von Anfang Mai bis Ende Oktober, kein Ruhetag, Terrasse und Veranda, 30 Betten, 70 Matratzenlager

Tel. und Fax: +43 5372 62 578

 

Alpengasthof Veitenhof

Ältester Gasthof im Kaisertal,

schöne Sonnenterrasse, Kufsteinblick,

Tiroler Küche, hausgem. Kuchen,

Dienstag Ruhetag,

Te.: +43 5372 63415


Pfandlhof Wirtshaus (783 m)

Ganzjährig bewirtschaftet (Betriebsruhe siehe Homepage),

Donnerstag Ruhetag, Terrasse, kleiner Kinderspielplatz, 20 Betten 

Tel.: +43 5372 62118